Assoziationen zur Arbeit mit Manuela

"Wir sitzen gemeinsam auf dem Sofa mit Blickrichtung zur Wand, die inzwischen nicht mehr weiss sondern grau ist. Ich sage Manuela, dass ich das gerne ändern möchte und Manuela bietet mir ihre Unterstützung dabei an. Zuerst wollte ich darüberstreichen, weil das am schnellsten und einfachsten geht. Manuela fragt nach, ob ich das wirklich möchte, vielleicht wird es nicht funktionieren, weil es zu oberflächlich ist und der Untergrund durchscheinen wird. So stellt Manuela mich vor die Wand und sagt mir, schau sie dir an. Willst du nicht wissen, was darunter ist? Weil ich sehr neugierig bin möchte ich natürlich wissen, was sich darunter verbirgt. Wohlweisslich, dass das ein sehr langwieriger und anstrengender Prozess sein kann, Schicht für Schicht, nach und nach, abzutragen. Ich kann nicht sehen, wie viele Schichten sich unter der Oberfläche verbergen. Anfangs macht es mir Spass, ich bin voller Tatendrang, euphorisch, doch nach und nach wird es immer anstrengender. Es sind nicht alles meine Tapetenschichten, auch die, die andere mir auferlegt haben werden ebenfalls abgetragen. Einige davon sind so verklebt, dass es fast unmöglich ist diese abzubekommen. Ich bin so dankbar für deine Unterstützung, dass du mir dabei hilfst, sodass ich irgendwann bis zum Fundament komme und eine neue strahlende Farbe auftragen kann." (Dez. 2022, H.)

Prozessbegleitung / Coaching Fam. H.

"Du deckst die ganze Palette ab, ich bekomme alles geboten: Fröhlichkeit, Leichtigkeit, Hilfsbereitschaft, tiefgründige Gespräche, Hoffnung, Offenheit, Zufriedenheit, Bescheidenheit, Unvoreingenommenheit, Spontanität, Wertschätzung, Dankbarkeit, Herzlichkeit, Vertrauen, Liebe. Du ermutigst, stärkst und bestärkst mich, hast keine Erwartungen, vergleichst nicht." 

"Ich möchte dir wirklich ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz danken. Du bist und bleibst unbezahlbar." "Es ist so eine andere Energie, wenn du da bist. Ich fühle mich so geschützt, unbeschwert, leicht und frei. Andersrum ist mir das auch schon aufgefallen. Wenn du dazukommst. Irgendwie nimmst du die Unruhe, Negatives weg. Da sitzt man hier zu viert und es ist total gemütlich und entspannt."---(H., November 2022)

Prozessbegleitung/ Coaching J.

"Als ich Manuela kennen gelernt habe, war ich wirklich am Boden, und hatte keinen Plan mehr, wie es für mich weiter gehen sollte. Da ich eine sehr starke Persönlichkeit bin, war es für mich umso schwieriger, Hilfe anzunehmen. Schon beim ersten Kennenlerngespräch empfand ich eine ungewöhnliche Verbindung. Nicht alles verstand ich auf Anhieb.

Der Satz; « Es ist Okay, du bist genug, genauso wie du bist» bekam eine andere Bedeutung mit der Zeit.

Die Gespräche waren für mich eine richtige Achterbahnfahrt. Zum ersten Mal in meinem Leben, dass ich mich mit meinem «Sein» auseinandersetzte. Am Anfang wohl nicht ganz freiwillig, weil ich nicht wusste, was ich sagen oder eben nicht sagen darf. Aber es gibt kein richtig oder falsch! Denn es ist mein Leben und meine Vergangenheit, also hat alles einen Sinn. Die Gespräche sind intensiv, wenn man es zulässt, sind sie sehr lehrreich. Nach jedem Telefonat, brauchte ich eine Weile, bis ich es verdaut hatte, oder bis ich auch verstand, was sie meinte. Ihre Ratschläge sind super, sie ist auch immer da, wenn man eine Frage hat oder unsicher ist.

Mein Leben nicht nur mit Scheuklappen zu sehen, sondern auch offen sein für rechts und links, dass lernte ich mit der Zeit, mit Manuela. All die Facetten, die das Leben hat, konnte ich wieder wahrnehmen.

Nach einiger Zeit war ich auch bereit für ihr Buch «Herzschlag des Universums, Take Away für die Seele» Im 2ten Anlauf verstand ich es. Es sprach viel aus meiner Seele, oder half mir bei Unsicherheiten. Es ist noch jetzt ein gutes Nachschlagewerk, wenn ich an einen Punkt komme, wo ich innerliche Hilfe brauche.

Nach 2 Monaten fühle ich mich sehr viel besser. Bin gestärkt im Glauben, das alles halb so schlimm ist, wenn ich es geschehen lasse. Wenn man Frieden mit sich selbst schließen kann, sich selber wieder sieht, und zwar als Wichtigstes in seinem Leben, ist man in seiner Mitte.

Klar habe ich auch noch Rückschläge, doch dann hilft mir die Natur, Yoga, Meditation, beruhigende Melodien, Nachschlagewerke, oder auch Manuela. Doch glaube ich, dass ich jetzt das Werkzeug habe, mein Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen. 

Manuela war das Beste, was mir in dieser Zeit, in der ich mich befand, passieren konnte. Dank ihr habe ich mein Leben analysiert und versuche jetzt mit einem größerem Herzen zu leben und mit mehr Gelassenheit.

Wie sage ich im Moment; « Ich bin ein Lehrling von meinem eigenem Leben». Es bringt mir jeden Tag was Neues bei. Durchatmen, annehmen, verdauen, weitergehen.

Unser Leben ist wie ein Fluss, geht in einer Richtung, ob turbulent oder ruhig, man entscheidet selbst, wie man dem Fluss folgt. (J. Dezember 2022)


Bsp.:

Hoi Manuela

"Ist das normal, dass ich mich nach dem Gespräch mit dir so down fühle? So ein brodeln, zusammenziehen in mir? Ich weine wieder vermehrt. Ist das eine Episode bevor es mir danach besser geht?"


Das war die Frage nachdem wir wunde Punkte und versteckten Schmerz aufgedeckt haben, damit er heilen kann.


Antwort: Ja. Gebe dir die Erlaubnis es anzunehmen. Akzeptiere es. Erlaube dir all das, was hochkommt und auftaucht anzuerkennen. Je mehr wir es zulassen und erlauben da sein zu dürfen bzw. durch diesen Prozess gehen, desto einfacher wird es. Das braucht in der Regel 2-3 Tage. Manchmal länger. Es ist nur ein Zustand und du bist nicht dieser Zustand....